Frauenarztpraxis Dr. med. Katja Hoke
Frauenarztpraxis Dr. med. Katja Hoke

Wir sind für Sie da!

Frauenarztpraxis

Dr. med. Katja Hoke

Bothfelder Str. 23
30916 Isernhagen/

Altwarmbüchen

Sie erreichen uns unter

 

Tel:  +49 511 61 883

Fax: +49 511 61 1774

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular

Neue Sprechzeiten

    ab 16.7.2018

 

Montag:

8-13 Uhr und 15.30-19 Uhr

Dienstag:

8 - 13 Uhr und 16 - 19 Uhr

Mittwoch:

8 - 14 Uhr

Donnerstag: 

8 - 13 Uhr und 15 - 19 Uhr

Freitag:

8 - 14 Uhr

 

 

Schwangerschaft

Wir begleiten Sie bei jedem Schritt Ihrer Schwangerschaft - von Beginn an:

mit Beginn des positiven Schwangerschaftstestes beraten wir Sie über spezielle Fragen hinsichtlich der Ernährung und eventueller Vitamine. Zum Beispiel die zusätzliche Einnahme von Folsäure. Gemeinsam mit Ihnen legen wir abhängig von Ihrer Zykluslänge den genauen Entbindungstermin fest und klären Sie über die Mutterschaftsrichtlinien auf. Im Rahmen der Mutterschaftsvorsorge sind regelmäßige Untersuchungen vorgesehen, die alle in Ihrem eigenen Mutterpass dokumentiert werden. In diesem wichtigen Dokument, das Sie während der gesamten Schwangerschaft immer bei sich tragen sollten, werden alle Untersuchungsbefunde, sowie Laborwerte, eventuelle persönliche und familiäre Gesundheitsrisiken eingetragen werden. Die gesetzlichen Krankenkassen haben für die gesamte Schwangerschaft drei Ultraschalluntersuchungen vorgesehen. Auch diese und die Aufzeichnung der kindlichen Herztöne (Kardiotokogramm) ab der 30. Schwangerschaftswoche werden im Mutterpaß aufgezeichnet.

 

Wir möchten Sie dabei unterstützen, die Zeit Ihrer Schwangerschaft so angenehm wie möglich zu erleben. Die Schwangerschaft ist eine der wichtigsten Phasen im Leben der Frau, daher beraten wir Sie zu all Ihren Fragen umfassend und nehmen uns Zeit für Sie.

 

 

 

 

 

Ersttrimesterscreening (Nackenfaltenmessung)

 

Die Nackenfaltenmessung ist eine Untersuchungsmethode zur Risikoberechnung für das Vorliegen einer genetischen Fehlanlage: Trisomie 21 (Mongolismus), 13 oder 18.

Diese sowohl für Mutter als auch für das Ungeborene risikofreie Untersuchung (Ultraschalluntersuchung des Kindes zwischen der 12. und 14. Schwangerschaftswoche und einer Blutabnahme bei Ihnen) muß als Privatleistung selbst getragen werden.

Seit dem 1. Januar 2013 übernimmt die AOK den überwiegenden Anteil der Kosten.

Setzen Sie sich daher vor der Untersuchung als AOK-Versicherte mit Ihrer Krankenkasse in Verbindung.

 

 

 

Kinderwunsch-Förderprogramm

des Landes Niedersachsen

 

Seit dem 1. Januar 2013 trägt der Bund und das Land bis zu 50 Prozent des Eigenanteils bei der Kinderwunschbehandlung. Sie müssen als Paar jetzt nur noch 25 Prozent der Gesamtkosten der ersten drei Versuche einer künstlichen Befruchtung selbst tragen. Neu ist außerdem, daß zusätzlich für einen vierten Versuch, der nicht von den Krankenkassen übernommen wird, bis zu 50 Prozent der Kosten durch staatliche Hilfe finanziert wird.

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich an uns oder direkt an das

Niedersächsische Landesamt für Soziales, Jugend und Familie

Team SL 1

Domhof 1

31134 Hildesheim

Auskunft über:

Herrn Schrader (05121) 304-200

Frau Bartels (05121) 304-273

Frau Mieke (05121) 304-626

Druckversion Druckversion | Sitemap
Dr. med. Katja Hoke